Online Lernspiele für Kinder - ist es richtig oder falsch?

Lernspiele online für Kids

Ist Game-Based Learning dein Weg zum Erfolg im Klassenzimmer?

Was sind Lernspiele? Das sind Videospiele, die speziell für Kinder unter dreizehn Jahren entwickelt wurden, die ein Interesse am Lernen gezeigt haben und die ein Interesse am Lernen bekunden. Lernspiele sind in der Regel Spiele, die einen sekundären oder beiläufigen Lehrwert haben. Es sind Spiele, die einfach dazu dienen, mehr über bestimmte Themen zu lernen, Lernfähigkeiten zu verbessern, eine populäre Kultur oder ein historisches Ereignis zu verstehen oder die kreativen oder gestalterischen Fähigkeiten eines Kindes zu entwickeln. In der Tat sind Lernspiele fast immer dazu gedacht, etwas zu lehren – das Hauptziel ist es, die kognitiven, verbalen und physischen Fähigkeiten einer Person zu entwickeln.

Die besten Lernspiele für Kinder

Woher wissen wir, welche Lernspiele am besten für unsere Kinder sind? Im Großen und Ganzen ist jede Art von interaktivem Computerspiel, das lehrt und jemandem hilft, etwas ganz Neues zu verstehen, ein tolles Lernspiel. Und da die Technologie voranschreitet und für jeden zugänglicher wird, sehen wir immer mehr lehrreiche Spiele, die im World Wide Web, im Fernsehen und im Filmformat verfügbar sind. Diese virtuellen Lernspiele können praktisch überall gespielt werden, wo eine Onlineverbindung besteht, auf einem Laptop, Desktopcomputer, Smartphone, iPad oder fast jedem Gadget oder privaten Computer.

Kommunikation fördern

Einer der größten Vorteile des spielbasierten Unterrichts ist, dass er eine tiefe und persönliche Interaktion zwischen Lehrer und Schüler fördert. Kinder lernen auf diese Weise besser, da sie reale Herausforderungen und Situationen zu lösen haben, während sie das Gelernte üben. Sie nutzen reale Szenarien als Plattform, um ihr Verständnis für das Thema zu verbessern und ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus wird ihr Selbstvertrauen und ihr Selbstwertgefühl gestärkt und sie werden zu besseren Kommunikatoren, wenn sie in die reale Welt eintreten.

Spielbasiertes Lernen als Lehrbuch Ersatz?

Die Vorteile des spielbasierten Lernens gehen über die einfache Tatsache hinaus, dass sie ausgezeichnete Lehrmittel sind. Lernvideospiele lehren mehr als normale Lektionen und sie sind wesentlich fesselnder. Wenn Kinder mit Lernvideospielen beschäftigt sind, wird ihr Lernprozess deutlich beschleunigt. Sie lernen Konzepte schneller, weil sie Probleme lösen, anstatt das gleiche Kapitel in einem Lehrbuch zu lesen oder sogar Vorlesungen zu besuchen.

Lernspiel als Lehrer auswählen

Für den Fall, dass du dich entscheidest, Lernspiele zum Lernen zu nutzen, in Ergänzung zum traditionellen Lehrbuch, musst du sicherstellen, dass du sowohl Text- als auch Videolektionen anbietest. Textlektionen sollten ausgeschrieben sein, damit der Schüler das Konzept kennt, ohne seitenweise Notizen lesen zu müssen. Die Videolektionen sollten unterhaltsam und informativ sein. Man kann auch Apps dazu erstellen lassen, die den Lerngrad der Schüler fördern.

Interaktive Lernmethoden nutzen

Ein weiterer Grund, warum traditionelle Lehrmethoden nicht mehr effektiv sind kommt daher, dass immer jüngere Kinder mit den Smart-Devices der heutigen Zeit spielen und sich damit beschäftigen. Sie fühlen sich der digitalen Welt schon im frühen Kindesalter verbunden. Das muss natürlich in einem gesunden Maße gefördert werden. Auf diese Weise können Kinder sicherer mit den Smarten Geräten unserer Zeit umgehen. Dabei ist aber das A und O, dass Kinder nie den Bezug zur realen Welt verlieren dürfen. Anstatt nun zu Hause zu zocken, sollten sie lieber bei einer Schnitzeljagd durch die Natur laufen – natürlich auch in Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet möglich. Vorausgesetzt, der Lerneffekt ist da.

Fazit

Die heutige moderne Zeit ist einerseits sehr vielseitig. Die Generation Y ist bereits überholt worden – nun haben bereits Kinder dank Google und Co. fast immer eine Antwor parat. Es ist nur leider auch gefährlich, die Kinder auf die virtuelle Welt loszulassen, da diese kaum überwacht werden kann und voraussichtlich auch noch einige Zeit so unsicher sein wird. Vielmehr sollten Eltern und Lehrer daran arbeiten, die Kinder auf die virtuelle Welt vorzubereiten. Entsprechende Lern Apps können dabei helfen und fördern gleichzeitig die Bildung der Kinder ungemein.

Willkommen! Ich bin Philipp

Philipp Marvin von Dronezmeup.com | Erlebnis und Lifestyle Blog

Das ist mein Blog – hier dreht sich alles um Freizeit, Reisen, Erlebnisse und Lifestyle Themen.

Ich habe eine wunderbare Familie mit zwei Söhnen, eine wunderbare Frau und erst neulich haben wir unser Traumhaus im Herzen Deutschlands gekauft. Dazu habe ich eine Firma und liebe es, in meiner Freizeit gemeinsam mit meiner Familie neue Dinge zu entdecken und zu reisen.

Beliebte Kategorien

Gern gelesen

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Ziemlich aktuell

Am meisten gelesen

Hast du eine Idee für ein Thema? Gastbeitrag gewünscht?

Besser im Flugzeug schlafen - sieben Tipps von dronezmeup - deinem Reise Blog

7 Tipps, um im Flugzeug zu schlafen

Einige von uns wurden mit der Superkraft geboren, im Flugzeug schlafen zu können, auch wenn sie völlig eingeengt in einer Sitzreihe zwischen wildfremden Menschen sitzen. …

Herbst Drachenfliegen mit Kindern und Familie - Ratgeber von Dronezmeup Blog

Herbstzeit ist Drachenflugzeit

Heute erzähle ich Euch ein wenig über eines meiner Lieblingshobbys als ich Kind war: Drachenfliegen. Noch heute liebe ich es, wenn die bunten Geschosse in …