Garten Tipps im Fruehling - dronezmeup Blog

Tipps für den Garten im Frühling

Eines der Dinge, die ich an der Gartenarbeit liebe, ist die Leichtigkeit, mit der du den Garten verschönern kannst, z.B. durch Frühlingsblumen, die bald schon wieder verfügbar sind. Jede Jahreszeit, egal ob Frühling, Sommer, Herbst und Winter bringt Blumen hervor, die eine Freude zu sehen sind. Frühling ist aber dieSaison, in der wir den Garten „ergrünen“ und beleben können. Wir können neue Beete anlegen, frischen Rasen und Bäume pflanzen und alles bunt und schön blühen lassen. Die Frühlingsfarben Gelb, Rot und Violett sind wunderschön und bereichern jeden Hinterhof und jeden Garten.

Der Frühling ist für viele Hausbesitzer der Beginn der Garten-Bepflanzung. Das kalte Wetter des Winters zuvor macht es schwer. Aber der Frühling bringt blühende Blumen und leuchtende Blüten und lässt den Menschen echte Vorfreude vor Ostern und dem darauffolgenden Sommer spüren.

Die besten Blumen? Wenig Pflege

Für die frühe Jahreszeit sind die besten Blumen diejenigen, die nicht viel Pflege brauchen, um zu gedeihen. Sonnenblumen sind eine hervorragende Alternative für den Garten im Frühling, vorausgesetzt, sie werden bald nach dem letzten Frost gepflanzt. Sträucher mit weißen, blauen oder grünen Blättern können sogar schon früh in der Saison Blüten zeigen. Diese Pflanzen bleiben auch in den kälteren Monaten grün, was sie zu idealen Pflanzen für den Herbst macht. Frühlingszwiebeln wie Tulpen und Narzissen können ebenfalls blühen, bevor die Blätter der Blumen ihre Farbe ändern.

Einjährige vs. mehrjährige Blüher

Einjährige Pflanzen mögen deinem Garten im Frühling Farbe verleihen, aber einjährige Pflanzen sind nicht sehr funktional für die langfristige Gartenarbeit, da sie keinen Schutz gegen schlechtes Wetter haben. Stauden sind eine viel bessere Wahl für den Frühling, da sie das ganze Jahr über weiter wachsen und für Farbe und Schönheit sorgen. Mehrjährige Pflanzen wie Clematis, Rambler, Narzissen, Mums, Ringelblumen, Glockenblumen, Veilchen, Basilikum und andere Pflanzen sind perfekt für die Gartenarbeit im Frühling.

Blumen in der Gartenarbeit sind immer eine Freude und viele Menschen genießen es, sie anzuschauen. Wenn du gerne im Garten arbeitest, dann weißt du vielleicht schon, dass es einige Dinge gibt, die du tun kannst, um deine Pflanzen und Blüten zu einem Teil deines täglichen Lebens zu machen. Gartenarbeit bietet eine großartige Möglichkeit, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu entspannen.

Generelle Tipps, um die Schönheit der Blumen zu fördern

Es gibt einige Dinge, die du tun kannst, um die Qualität der Blumen und Pflanzen zu verbessern, die du in deinem Garten anpflanzt. Einige Tipps, um die Schönheit deiner Blüten zu fördern, sind das Beschneiden von Blättern und das Entfernen einiger brauner Blüten. Entferne zudem bodendeckende Grünpflanzen, da diese den Blumen schnell Nährstoffe entziehen können. Auch Wasser kann so bei einem Regen schneller in die Erde gelangen und wirkt dort, wo die Blumen ihre Wurzeln haben.

Willkommen! Ich bin Philipp

Philipp Marvin von Dronezmeup.com | Erlebnis und Lifestyle Blog

Das ist mein Blog – hier dreht sich alles um Freizeit, Reisen, Erlebnisse und Lifestyle Themen.

Ich habe eine wunderbare Familie mit zwei Söhnen, eine wunderbare Frau und erst neulich haben wir unser Traumhaus im Herzen Deutschlands gekauft. Dazu habe ich eine Firma und liebe es, in meiner Freizeit gemeinsam mit meiner Familie neue Dinge zu entdecken und zu reisen.

Beliebte Kategorien

Gern gelesen

Teile diesen Beitrag

Ziemlich aktuell

Am meisten gelesen

Hast du eine Idee für ein Thema? Gastbeitrag gewünscht?

Vorstellung der Autoring fuer Gesundheit Alice Kilimann bei dronezmeup.com

Gesundheit wiederherstellen

Von der Physiotherapeutin zur Gesundheitsautorin Endlich komme ich nach langer Zeit wieder mal dazu, für Euch einen spannenden Text zu veröffentlichen. Dieses Mal aber nicht …

Vegane Ernaehrung und Sport - die Vorteile im neuen Ratgeber vom dronezmeup Blog

Vegane Ernährung und Sport

Die vegane Ernährung liegt gerade voll im Trend. Zu ihren Fans zählen nicht nur Umweltschützer*innen sowie Tierrechtler*innen, sondern auch immer mehr Profisportler*innen und Fitness-Influencer*innen. Eine …