Reisebericht Lappland - Reisedoku Finnland Weihnachtsdorf - dronezmeup Reiseblog

Reise nach Lappland – eine echte Expedition

Und den Weihnachtsmann gibt es doch! Lange Zeit habe ich gedacht, dass der Weihnachtsmann nur ein Märchen ist – aber selbst ich als Erwachsener muss zugeben, dass es ihn gibt ;-). Zu finden ist der Weihnachtsmann in Lappland, genauer gesagt bei Rovaniemi. Was ich dort erlebt habe und wie der Weg dort hin war, erfahrt Ihr in meinem Blog.

Reise nach Lappland mit Finnair - Dronezmeup Reise Blog

Reise nach Lappland ab Deutschland

Ich muss kurz anmerken, dass meine Lappland Reise bereits ein paar Jahre (2014) zurückliegt und ich erst jetzt dazu komme, über meine Erfahrungen zu Lappland zu schreiben. Start war damals in Düsseldorf in Richtung Helsinki. Der Flug mit Finnair war wirklich bequem und ich konnte sogar einen Film in meiner eigenen Sprache sehen. Nach einem Zwischenstopp in Helsinki kamen wir schließlich in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands, an. Überhaupt waren wir schon immer Fans von Abenteuer-Reisen – dazu habe ich auch schon einen Reise-Blog über Island geschrieben

Erkundungstour durch Rovaniemi

Rovaniemi liegt genau auf 66,4927° nördliche Breite und 25,698294 östlicher Länge, das heißt ziemlich weit im Norden. Rovaniemi ist die Hauptstadt Lapplands, was in Nordfinnland liegt. Hier fällt im Jahr sehr viel Schnee, was am Nordpolarkreis aber nicht wirklich wunderlich ist. Ich habe eine kleine Stadtrundfahrt durch Rovaniemi gemacht. Zugegeben: Rovaniemi ist recht klein und dennoch gibt es viel zu entdecken. Bevor es zu Santa Claus ins berühmte Weihnachtsdorf ging, habe ich vorher das Arktikum in Rovaniemi besucht. Im Winter und ganz besonders in der Weihnachtszeit strahlt Rovaniemi sehr weihnachtlich, was die Stimmung abermals anfeuert.

Lappland Reise mit dem Reiseblog dronezmeup

Erkundung Arktikum in Rovaniemi

Das Arktikum in Rovaniemi ist ein Museum das die arktische Region vorstellt. Es soll ein interaktives Museum sein, damit es Kindern und anderen Besuchern Spaß macht, aber ich hatte das Gefühl, dass es mir persönlich zu „trocken“ (und auch zu lehrreich) war. Interessant sind die Infos über Flora und Fauna des Nordpolarkreises allemal. Muss jeder selbst wissen – ich selbst bin nicht wirklich der passionierte Museumsgänger; eventuell lag es auch daran.

Ein Snack im Ravintola Roka

Das Ravintola Roka ist ein ausgezeichnetes Street Bistro (nennt sich selbst auch so). Es ist recht klein und bietet nur einige Tische, die meist belegt sind aber ich hatte Glück. Das Essen ist Klasse, lecker und frisch zubereitet. Cool finde ich persönlich auch, dass die Pommes Frites hausgemacht sind, was man auch schmeckt. Ich habe dazu ein Fisch-Sandwich genommen, was richtig lecker war. Passend irgendwie zu der Region. Später am Tag habe ich mir ehrlich gesagt etwas Ruhe gegönnt. Die beiden Flüge mit Finnair waren dann doch etwas anstrengender als gedacht. Am kommenden Tag wartete ein Rentier Abenteuer.

Rentier Farm besuchen in Rovaniemi - Lappland Reise Blog dronezmeup

Rentier-Abenteuer Safari

Am nächsten Morgen ging es früh zur Rentier-Farm, die sich am Rande von Rovaniemi befindet. Die Farm lag idyllisch mitten im Schnee und die Mitarbeiter dort trugen traditionelle Kostüme. Die Menschen in Lappland nennt man übrigens „Lappen“, was nichts mit Reinigungstücher zu tun hat. Auf der Farm traf ich gleich drei Generationen von der Farmer Familie. Es war sehr schön zu sehen, wie Jung und Alt gleichermaßen miteinander arbeiten und leben konnte.

Ich habe hautnah das erste Mal Rentiere gestreichelt und bewundern können. Es sind für mich ganz majestätische und stolze Tiere. Mein Schlittenführer hieß Jokki und auch er war sehr stolz auf seine Rentiere. Ich habe Lassowerfen gelernt, denn Rentiere werden in Lappland mit dem traditionellen „suopunki“, dem Lappischen Lasso eingefangen. Danach starteten wir gemeinsam eine fünfstündige Safari durch den Schnee. Dieser Ausflug hatte es wahrlich in sich. Ich saß als Beifahrer neben Jokki, durfte aber zwischendurch auch den Schlitten lenken. Es kommt insgesamt auf die Schneelage an, dabei sind nämlich Geschick und Können gefragt.

Mittags im Wildnis Camp

Unsere Lunchpause haben wir in einem Lappischen Wildnis Camp verbracht. Jokki und ein Partner haben Würstchen und ein paar Lappische Leckereien gegrillt. Dazu gab es eine Art Glögg aber nicht zu viel, da wir unsere Rentierführerscheine ja noch fertig machen mussten ;-).

Zurück in der ‚Basis‘ auf der Rentier-Farm haben wir feierlich unsere Rentier-Führerscheine überreicht bekommen. Übrigens: wenn die Rentiere wissen, dass es zurück nach Hause geht, freuen sie sich und springen fast schon durch den Schnee – das konnte ich etwa einen Kilometer von der Farm aus beobachten. Phänomenal war es.

Am Abend waren wir von den spannenden Ausflügen ziemlich kaputt und müde und haben in Rovaniemi noch eine Kleinigkeit gegessen, bevor wir unter dem Sternenhimmel noch eine Stunde gesessen haben. Es ist unglaublich, wie viele Sterne man in Lappland in klaren Nächten im Winter sehen kann. Nordlichter haben wir zu diesem Zeitpunkt nicht gesehen.

Weihnachtsdorf in Lappland - Rovaniemi besuchen | Reiseblog dronezmeup

Und nun geht es zum Weihnachtsmann

Das Weihnachtsdorf in Rovaniemi ist ein absolutes Highlight für Jung und Alt. Wir haben uns fast wie Kinder gefühlt. Das Santa Claus Village ist etwas ganz Besonderes und quasi ein Knotenpunkt von Aktivitäten. Ausflüge (z.B. die Überquerung des Polarkreises), Shows und Geschäfte kann man hier erleben und entdecken. Natürlich konnten wir auch den Weihnachtsmann selbst besuchen, schließlich ist er ja im Santa Claus Village auch zu Hause.

Cottages im Santa Claus Dorf in Lappland - Uebernachtungen planen | Reisebericht von Dronezmeup

Zugegeben, es ist alles sehr kommerziell und touristisch gehalten – man kann nahezu jede Art von Souvenir kaufen. Die Preise sind recht beachtlich. Dabei möchte der Weihnachtsmann vor allem die Güte der Erwachsenen und die Begeisterung der Kinder wecken und fördern, wie es offiziell heißt. Aber wenngleich das Ganze sehr amerikanisiert – touristisch rüberkommt, ist es dennoch eine Wucht mitten im Schnee. Wir haben den ganzen Tag im Weihnachtsdorf verbracht und haben nachmittags in unserer Cottage eingecheckt. Denn im Weihnachtsdorf konnten wir auch übernachten – die Buchung hatten wir von Deutschland aus schon vorgenommen. Vor Corona war das Dorf nahezu täglich ausgebucht (was die Cottages angeht).

Nordlichter – endlich war es soweit

Und am Abend war es dann endlich soweit: wir konnten die Polarlichter sehen, was ein echtes Highlight zum Schluss unserer Lappland-Reise war. Übrigens: wenn Ihr früh genug bucht, könnt Ihr sogar in einem Glas-Iglu übernachten.

Fazit zur Lappland Reise

Wir werden wiederkommen – irgendwann, mit unseren Kids. Auch als Familien-Reise kann Lappland perfekt passen, sofern Ihr genug Geldreserven habt :). Die nordischen Länder sind bekanntermaßen etwas hochpreisiger. Dafür ist Lappland aber auch ein riesiges Abenteuer für Erwachsene und Kinder. Wir konnten in den vier Tagen, die wir dort waren kaum die Hälfte der Attraktionen, die zu uns passten ausprobieren und genießen. Die Küche ist sehr gut und dort, wo wir gegessen haben, wurde alles frisch zubereitet. Die Menschen sind sehr freundlich, wenngleich sie sehr auf Tourismus spezialisiert scheinen. Das Weihnachtsdorf ist einen Besuch wert – jedoch war für uns zu viel Kommerz dabei.

Willkommen! Ich bin Philipp

Philipp Marvin von Dronezmeup.com | Erlebnis und Lifestyle Blog

Das ist mein Blog – hier dreht sich alles um Freizeit, Reisen, Erlebnisse und Lifestyle Themen.

Ich habe eine wunderbare Familie mit zwei Söhnen, eine wunderbare Frau und erst neulich haben wir unser Traumhaus im Herzen Deutschlands gekauft. Dazu habe ich eine Firma und liebe es, in meiner Freizeit gemeinsam mit meiner Familie neue Dinge zu entdecken und zu reisen.

Beliebte Kategorien

Gern gelesen

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Ziemlich aktuell

Am meisten gelesen

Hast du eine Idee für ein Thema? Gastbeitrag gewünscht?

Vegane Ernaehrung und Sport - die Vorteile im neuen Ratgeber vom dronezmeup Blog

Vegane Ernährung und Sport

Die vegane Ernährung liegt gerade voll im Trend. Zu ihren Fans zählen nicht nur Umweltschützer*innen sowie Tierrechtler*innen, sondern auch immer mehr Profisportler*innen und Fitness-Influencer*innen. Eine …